Brauche ich eine Baugenehmigung für eine Garage?

Du möchtest dein Auto sicher und witterungsgeschützt unterstellen? Dann ist eine Garage genau die richtige Lösung für dich. Nicht nur dein Auto, sondern auch Gartengeräte und Fahrräder können hier ihren Platz finden. So kannst du dein Auto und deine Gerätschaften von Wettereinflüssen und vor Diebstahl schützen.

Der Anbau einer Garage ist eine Investition, die sich lohnt. Denn wenn das Fahrzeug über Nacht in einer Garage abgestellt wird, garantieren die meisten Kfz-Versicherungen sogar einen Rabatt auf die Versicherungsprämie. Ob du eine Baugenehmigung für den Bau deiner Garage brauchst, hängt von der Landesbauordnung deines Bundeslandes ab.

Nur Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen verzichten hier ganz auf die Baugenehmigung. In allen anderen Bundesländern brauchst du entweder eine Baugenehmigung oder musst dich an bestimmte Vorgaben halten. Dabei darfst du zum Beispiel in Berlin eine Größe von 30 Quadratmetern und 3 Metern Höhe nicht überschreiten. Mindestabstände, maximale Höhe und Fläche müssen auch ohne Baugenehmigung eingehalten werden.

Am besten informierst du dich vor Beginn deiner Planung bei deinem örtlichen Bauamt oder du lässt dich ganz einfach von uns beraten. Erzähl uns einfach von deinem Projekt und wir unterstützen dich bei deiner Planung.

Woher weiß ich, ob ich für meine Garage eine Baugenehmigung brauche?

Baurecht ist in Deutschland Ländersache. Das heißt, ob du eine Baugenehmigung für deine Garage brauchst, hängt von den Vorschriften der Landesbauordnung deiner Region ab. Wenn du deine Garage an eine Immobilie anbauen willst, solltest du also erst einmal im Bebauungsplan nachschauen, ob du auf deinem Grundstück noch weitere Gebäude bauen darfst. Außerdem stehen hier auch Regeln und Vorschriften zur Gestaltung deines Anbaus wie zum Beispiel der Dachform. Am besten lässt du dich telefonisch von unseren Bauherrenberatern aufklären und zu deinem individuellen Vorhaben beraten.

Welche Unterlagen brauche ich, um eine Baugenehmigung zu erhalten?

Um eine Baugenehmigung zu erhalten, brauchst du einen amtlichen Bauantrag, eine Flurkarte, die Bauzeichnung und Beschreibung deines Projekts.

Wie kann ich meine Garage mit Construyo planen?

Construyo ist dein persönlicher Projektleiter, – das heißt, wir unterstützen dich in allen Planungsphasen bis hin zur tatsächlichen Bauausführung. Alles was du vorerst tun musst, ist es, uns von deinem Bauvorhaben zu erzählen, unsere fachkundigen Bauherrenberater werden sich in kurzer Zeit mit dir in Verbindung setzen. Dank unseres deutschlandweit aktiven Experten-Netzwerks finden wir garantiert die richtigen Fachleute für die Planung und den Bau deiner Garage. Unser Ziel dabei ist es, dir eine möglichst effiziente und gleichzeitig unkomplizierte Bauplanung zu ermöglichen. Aus diesem Grund setzen wir auf moderne Technologien wie unsere App zum Beispiel. Dort kannst du immer und überall den aktuellen Stand deines Projekts verfolgen, ohne lästige Telefonate oder Ortstermine.

Finde Experten für dein Bauprojekt

Mehr aus dem Ratgeber

Architekten
Statik
Kerrin Klüwer

Was kostet ein Statiker?

Du willst wissen, was dein Statiker kostet? Dann bist du hier genau richtig. Wir erklären die Faktoren, die die Kosten für deinen Statiker beeinflussen.

Mehr lesen »
Hausbau
Architektur
Fabian Müller

Was kostet ein Architekt?

Du bist auf der Suche nach dem richtigen Architekten für dein Projekt? Dabei spielen Kosten und Budget natürlich eine große Rolle. Wir beraten dich zu allen anfallenden Kosten und finden gemeinsam die beste Lösung für dein Bauvorhaben.

Mehr lesen »